Ein wirklich besonderer Gottesdienst

Die Vorfreude war in der ganzen Gemeinde groß! Gemeinsam Gottesdienst feiern mit unserem Bischof Novicic und unseren neuen Bezirksämtern! Wir freuten uns herzlich auf diese Begegnung mit ihnen und den für Mittwoch, 07.07.2021, geplanten Gottesdienst!

Unser Bischof diente der Gemeinde mit den Gedanken, das Gott den mit den Christen geschlossenen Bund niemals brechen wird. Auch wenn Menschen durch ihre Unvollkommenheiten das manchmal vergessen und Gott und seine Liebe in die „zweite Reihe“ stellen oder gar vergessen, ist Gottes Treue und Liebe unaufhebbar. Die Gläubigen können sich auch in Not und Leid auf Gott verlassen, denn er möchte sie zum ewigen Leben führen.

Weiterhin führte er schmunzelnd aus, dass unserem nun im Ruhestand befindlichen Bezirksältesten Eckard Manzke, der schwarze Anzug auch immer „sehr gut stand“…          Der Bezirksälteste genießt nun seinen wohlverdienten Ruhestand in seiner (unserer) Heimatgemeinde.

In einer ersten Co-Predigt wies unser Bezirksvorsteher, der Bezirksevangelist Dirk Karbinski unter anderem darauf hin, dass man oft nur einen, für sich wertvollen Gedanken, aus der Predigt mitzunehmen braucht, um darin für seinen Glauben Hilfe und Orientierung zu finden.

Unser Bezirksvorsteher – Vertreter, der Bezirksevangelist Wolfgang Prange drückte seine Freude in seiner Co-Predigt darüber aus, wieder einmal in unserer Gemeinde sein zu können. Er sprach von herzlichen und schönen Momenten, die er bei einem Besuch mit den Vorstehern und ihren Frauen, des ehemaligen Bezirkes Lübeck, in unserer Mitte erleben konnte.

Tolle digitale musikalische Einspieler, mit Mitwirkenden aus unserer Gemeinde sowie aus anderen Gemeinden der Gebietskirche Nord - und Ostdeutschland erfreuten uns. Dazu live vorgetragene Musik, die natürlich gemäß den geltenden Regeln zum Infektionsschutz vorgetragen wurde, rundeten das Erleben des Gottesdienstes ab.

Schön, dass wir mittendrin dabei sein konnten – schön, dass auch dieser Gottesdienst über eine Übertragung per Telefon in etlichen Wohnzimmern oder Krankenbetten miterlebt werden konnte!