Unser Gemeindefest 2019

Am Sonntag, den 11.08.2019 feierten wir bei schönstem Sommerwetter in unserer Gemeinde Wismar das jährliche Gemeindefest.

Vorab schon einmal, es war einfach toll!                                                                             

Der Sonntag begann für uns alle mit einem gemeinsamen Gottesdienst. Unser Bezirksältester Eckard Manzke diente uns. In seinem Predigtbeitrag hob er das Besondere dieses Tages hervor. Mit dem Psalmwort „Halleluja! Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen…“ brachte er die Freude über das gemeinsame Glaubensleben in unserer Gemeinde zum Ausdruck. Jeder spürte seine besondere Freude über diesen Tag.

Das Chorlied „Singt ein Lied von Gott“, als gemeinsam gesungenes Eingangslied erklang zu Beginn des Gottesdienstes. Toll und einfach auch mal anders als üblich…

Ein weiteres Highlight war das Chorlied „Du hast uns als Gemeinde in deinen Dienst gestellt“, als Wechselgesang zwischen dem Chor und der gesamten Gemeinde.  So hatte der Gottesdienst von Beginn an den Gedanken der Gemeinschaft inne.

Ganz tiefe Empfindungen, wie man sie am Weihnachtsfest als herausragenden Tag in der göttlichen Heilsgeschichte erleben kann, wurden sogar in der Seele unseres Bezirksältesten wach. Was als Schmunzeln in der Gemeinde begann (ja ist denn schon wieder Weihnachten…?) wurden tiefgehende Gedanken zum Empfinden des göttlichen Friedens und der Freude in der Gemeinschaft.

Unser Gemeindevorsteher Hirte Volker Bendiks bezeugte in seinem Dienen der versammelten Gemeinde, das alles was wir für ein freudiges Glaubensleben brauchen, von Gott in unsere Gemeinde hineingelegt wurde. „Freust Du Dich noch über die schöne Kirche die wir haben dürfen? Freust Du Dich über Deine Geschwister die mit Dir in der Gemeinde leben?“ Es war unserem Vorsteher ein großes Anliegen darauf hinzuweisen, das alle göttlichen Gaben, alle Geschwister, alle Amtsträger, alles was die Gemeinde ausmacht uns von Gott gegeben ist. Jeder ist ein Teil der Gemeinde, jeder darf mit dem anderen glauben und für ihn da sein.

Ein besinnliches Orgelstück, vorgetragen auf unserer Pfeifenorgel durch unseren Diakon Ronny Welke, leitete den Höhepunkt des Gottesdienstes im heiligen Abendmahl ein.

Zum Ende des Gottesdienstes erfreute uns unser Kinderchor mit dem Lied: „Schritt für Schritt“. Dafür gab´s natürlich einen heftigen Applaus…

Das war der Gottesdienst. Der „gemütliche Teil“ konnte nun also beginnen.

Um die Zeit der letzten Vorbereitungen zum gemeinsamen Mittagessen zu überbrücken, hatte jeder Interessierte die Möglichkeit, sich einen Videofilm vom Jugendtag 2019 in Düsseldorf anzuschauen.

Ja, was ist noch zu berichten? Schmackhaftes frisch Gegrilltes, leckere mitgebrachte Speisen, ein hervorragend schmeckender Kesselgoulasch, Eis, verschiedenste Dessert Variationen, erfrischende Getränke, Kaffee und Kuchen… und, und, und. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Spiele für die Kids vom Stelzenlaufen über Federball bis hin zu Tattoos für die Jüngsten (keine Sorge, die lassen sich abwaschen…) und einiges mehr…

Und… Gemeinschaft! Gemeinschaft zum Wohlfühlen! Tolle Gespräche vom Klönschnack bis hin zu tiefer gehenden Themen! Zeit füreinander haben! Zeit miteinander verbringen! Das macht es doch aus, so einen Tag der Gemeinschaft in der Gemeinde!

Was bleibt noch übrig? Na klar! Das große Dankeschön! Danke das Ihr dabei wart! Danke für alle Unterstützung in der Vorbereitung, der Durchführung und der Nachbereitung!

Danke, lieber Gott, dass wir uns in unserer Gemeinde haben!